Digitaler Impfpass (Teil 2 ) (#74)

Willkommen zum Tipp der Woche. Jeden Sonntag um 12 Uhr gibt es hier in der App „Senioren mit Smartphone“ neue Tipps rund um das Smartphone und das Internet für Senioren erklärt.

Letzte Woche haben wir uns das Thema digitalen Impfpass für alle Impfungen angeschaut. Heute schauen wir uns den Impfpass zur Corona-Impfung an. Mit diesen Apps von der Regierung kann man sich mit seiner Corona-Impfung ausweisen. Dieser digitale Impfpass ist gleichgültig mit dem gelben Heft und kann im Restaurant oder beim Reisen vorgezeigt werden. Das heißt, Sie brauchen nur noch das Smartphone, statt dem gelben Heft vorzuzeigen. Also schauen wir uns heute an, wie das alles funktioniert und wie man überhaupt an den digitalen Impfpass kommt. Außerdem klären wir die Frage, wie sicher der digitale Impfpass ist! Eine gute Nachricht habe ich schon mal, wer die Corona-Warn-App oder die Luca App benutzt braut keine weitere App herunterzuladen.

Da der heutige Wochentipp sehr aufwendig war und auch bisher der längste ist, würde ich mich über eine kleine Spende freuen. Dazu einfach hier klicken. Vielen Dank schon Mal. Damit ermöglichen Sie, dass ich noch mehr Zeit in das Projekt Investieren kann.

Woher bekomme ich den digitalen Impfpass?

Um Apps rund um den digitalen Impfpass zu nutzen, benötigt man einen QR-Code, auf dem die Corona-Impfung hinterlegt ist. Wenn Sie in einem Impfzentrum geimpft wurden, wird Ihnen dieser QR-Code wahrscheinlich per Post nach Hause geschickt. Wenn Sie nicht warten möchten, können Sie wie alle anderen sich den QR-Code in der Apotheke holen. So geht das: Sie können sich diesen QR-Code in einer Apotheke erstellen lassen. Dazu einfach in eine Apotheke gehen und den Impfpass vorzeigen dann werden die Daten digitalisiert und Sie bekommen so einen QR-Code. Der Impfpass aus Papier bleibt natürlich weiterhin gültig. Aber Achtung nicht alle Apotheken werden direkt dabei sein. Es gibt eine praktische Webseite des Apothekenverbandes auf der Sie dann die verfügbaren Apotheken in Ihrer Nähe heraussuchen können. Um die nächste Apotheke herauszusuchen, klicken Sie einfach hier.

Und dann? Einfach einer der drei Apps aussuchen und diesen QR-Code einscannen. Das war es, jetzt ist der Impfpass in der App hinterlegt und können es bei Bedarf immer öffnen. Dabei spielt die Internetverbindung keine Rolle. Sie können den digitalen Impfpass auch ohne Internet vorzeigen. Im Folgenden werde ich kurz erklären, ob es wirklich sicher ist den digitalen Impfpass zu benutzen und es die Möglichkeit besteht, dass Daten gehackt werden können. Anschließend gibt es eine Anleitung für die Corona-Warn-App, die CovPass App, die Luca App und eine Anleitung wie man den digitalen Impfpass ohne App auf dem Smartphone benutzen kann.

Kleine Anmerkung: Für alle, die ganz frisch die Zweitimpfung erhalten haben, können zwar die Impfung schon eintragen, aber es dauert 14 Tage bis man diese auch dann Vorzeigen kann.

Sicherheit

Ist das ganze wirklich Sicher? Die Antwort ist Ja!

Als Informatikstudent habe ich mir das mal genauer angeschaut und ich kann folgendes Berichten. Ihre Daten sind immer nur auf dem Smartphone gespeichert. Deswegen funktioniert das ganze auch ohne Internet! Das ist wirklich super, weil somit hinterlässt man seine Daten nicht auf irgendwelchen Rechnernetzwerke von der Regierung oder Unternehmen. Wer dem ganzen nicht traut, dem empfehle ich die letzte Methode zum Benutzen des digitalen Impfpasses. Wer Fragen zur Sicherheit und den Datenschutz hat, kann gerne eine E-Mail an app@jonahhadt.de schreiben und kann noch technischer bei Interesse das ganze Erklären.

Leider kann ich Ihnen nur den Prozess des Scanners zeigen. Ich bin leider noch nicht geimpft und hab daher die Möglichkeit nicht.

Erste App: Corona Warn App

Die erste App werden viele schon kennen. Wer sich mit der Corona-Warn-App genauer befassen will, dem empfehle ich den Wochentipp: „Corona-Warn-App“ mit der Nummer 23. Jetzt schauen wir uns nur das Hinzufügen der Impfung an. Als Erstes wird die neuste Version der App benötigt. Einfach auf diesen Link klicken und dann kann man überprüfen, ob die aktuelle Version installiert ist oder ob man die App noch aktualisieren muss.

Jetzt einfach die Corona-Warn-App öffnen und unter dem Eintragen der Tests steht dort jetzt ein neues Feld. Diese sieht so aus:

Dort einfach auf „Hinzufügen“ klicken und schon öffnet sich die Kamera, des Smartphones. Jetzt die Kamera wie beim Einscannen von normalem QR-Code auf den QR-Code halten und der Impfpass wird hinzugefügt. Das sollte dann so aussehen:

Das war es schon. Mehr muss man nicht machen und kann nun den Impfpass vorzeigen.

Wenn alles geklappt hat, sieht das dann so aus:

Zweite App: CovPass App

Wer die Corona-Warn-App nicht benutzt, kann eine neue und unabhängige App benutzen. Diese heißt „CovPass“ und ist wie die Corona-Warn-App von der Bundesregierung entwickelt. Die App kann kostenlos im Play Store heruntergeladen werden. Dazu einfach hier klicken.

Das Logo der App sieht so aus:

Der Vorteil der CovPass App ist, dass man mehrere Impfungen gleichzeitig hinzufügen kann. Also Sie könnten auch den Impfpass Ihres Partners eintragen und dann beide direkt vorzeigen. Das kann Zeit und Nerven sparen 😉

Das Eintragen des Impfpasses ist noch einfacher als in der Corona-Warn-App. Einfach die App herunterladen und dann durch die Anleitung klicken.

Nach dem Plus einfach noch auf QR-Code scannen:

Dritte Methode: Die Luca App

Die App von Smudo, die in den letzten Monaten sehr beliebt wurde, bekommt auch diese Funktion. Leider müssen wir uns hier noch ein paar Tage gedulden. Wenn die Luca App es einbaut, wird dieser Bereich natürlich angepasst!

Vierte Methode: Einfach ein Foto

Wer die ganze App nicht traut, ist sicherlich mit dem vierten Weg zufrieden. Es reicht auch einfach ein Foto von dem Zettel mit dem QR-Code zu machen. Natürlich sollte das Foto in guter Qualität sein und nicht verschwommen. Aber ja, der QR-Code auf dem Zettel ist auch gültig.

Noch fragen zu diesem Thema?

Schreiben Sie gerne ein Kommentar unter der Kommentarfunktion oder eine E-Mail an app@jonahhadt.de oder kommen Sie in die Senioren mit Smartphone WhatsApp Gruppe (Dazu hier klicken) oder Signal Gruppe (Dazu hier klicken). Des Weiteren würde mich über eine 5-Sterne Bewertung im Google Play Store sehr freuen, so können Sie das Projekt kostenlos unterstützen (Dazu hier klicken). Danke! Außerdem würde ich mich über eine kleine Spende freuen. Dazu hier klicken.

Bis nächste Woche und viel Erfolg mit den neuen Möglichkeiten. Der nächste Tipp der Woche erscheint nächsten Sonntag am 20.06.21 um 12 Uhr. Bleiben Sie gesund mit besten Grüßen Jonah 😊

Interesse an mehr Wochentipps?

Jetzt die App Senioren mit Smartphone herunterladen und alle Wochentipps nachlesen. Kostenlos und ohne Werbung!