Achtung vor diesen Betrugsmaschen vor Ostern (#117)

Willkommen zum Tipp der Woche. Jeden Sonntag um 12 Uhr gibt es hier in der App „Senioren mit Smartphone“ neue Tipps rund um das Smartphone und das Internet für Senioren erklärt.

Heute muss ich leider wieder einen Wochentipp zum Warnen machen. Den es kursieren schon wieder Betrugsmaschen. Der nächste Wochentipp zu Ostern wird natürlich wieder eine spannende Erklärung. Seien Sie schon mal gespannt.

Heute möchte ich vor drei Betrugsmaschen warnen, die aktuell im Umlauf sind:

Betrug 1: Milka Schokolade

Angeblich schickt die Schokoladenfirma einen kostenlosen Korb zu Ostern. Das Ganze sieht dann so aus:

Quelle mimikama.at

Das ist natürlich ein Betrug und sorgt dafür, dass Ihrer dort eingeben Daten missbraucht werden oder im schlimmsten Fall ein Trojaner (also eine Wanze auf dem Smartphone) installiert wird. Deswegen niemals auf solche unseriösen Links klicken. Und bloß nichts installieren oder Daten eingeben. Warnen Sie Ihre Kontakte, falls Sie die Nachricht von einem Bekannten erhalten sollten. Hier finden Sie die offizielle Stellungnahme von Milka.

Betrug 2: die falsche Sprachnachricht

Aktuell kursiert auch eine falsche Sprachnachricht bei WhatsApp. Sie sollen auf einen Link klicken, um eine dort abgelegte Sprachnachricht abzuhören. Das ist natürlich Quatsch. Dieser Link führt direkt zu einer Seite, die einen auffordert, eine spezielle App aus dem Internet herunterzuladen und zu installieren. Damit installieren Sie direkt ggf. einen Virus oder Trojaner. Deswegen nur Sprachnachrichten direkt bei WhatsApp anhören und niemals auf irgendwelche Links, die angeblich eine Sprachnachricht enthalten oder so ähnlich aussehen, anklicken. Weitere Informationen bei Netzwelt.

Allgemein hören Sie auf ihr Bauchgefühl und schauen Sie die Links an, die Sie bei WhatsApp bekommen. Kritisch bleiben ist immer hilfreich.

Betrug 3: Der Verfassungsschutz ruft an

Diese Methode wird auch immer beliebter und ist wirklich gemein. Den die Betrüger rufen mit einem Trick unter einer falschen Nummer an. So können die Betrüger sich beispielsweise als Verfassungsschutz ausgeben. Das Gemeine ist, dass bei dem eingehenden Anruf auf dem Handy auch steht, dass der Verfassungsschutz anruft. Das Telefon probiert die Nummer, die einen anruft, mit einer Datenbank abzugleichen und zu schauen, ob die Telefonnummer schon von einem Unternehmen eingetragen wurde. Somit denken viele, dass tatsächlich die jeweilige Organisation anruft. Deswegen sollte man sich auf diese Informationen nicht verlassen, wenn eine Organisation anruft. Sollten Sie den Anruf kritisch sehen, nehmen Sie das Telefonat auch niemals mit ihrem Namen an oder sagen Sie „ja“. Das lässt sich mit unter zusammen schneiden. Weitere Informationen gibt es direkt bei dem Verfassungsschutz. Dazu hier klicken.

Ich hoffe, ich konnte Sie für die Ostertage vor den aktuellen Betrügern warnen. Nächste Woche gibt es dann wieder einen schönen Smartphone-Tipp.

Noch Fragen zu diesem Thema?

Schreiben Sie gerne ein Kommentar unter der Kommentarfunktion oder eine E-Mail an app@jonahhadt.de oder kommen Sie in die Senioren mit Smartphone WhatsApp-Gruppe (Dazu hier klicken) oder in die Signal-Gruppe (Dazu hier klicken). Des Weiteren würde mich über eine 5-Sterne-Bewertung im Google Play Store sehr freuen, so können Sie das Projekt kostenlos unterstützen (dazu hier klicken). Danke! Für alle, die Spenden möchten, klicken hier. Danke!

Bis nächste Woche und viel Erfolg mit den neuen Möglichkeiten. Der nächste Tipp der Woche erscheint nächsten Sonntag, dem 17.04.22 um 12 Uhr. Bleiben Sie gesund, mit besten Grüßen Jonah

Interesse an mehr Wochentipps?

Jetzt die App Senioren mit Smartphone herunterladen und alle Wochentipps nachlesen. Kostenlos und ohne Werbung!